Philosophische Fakultät   Institut für Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaftliches Institut
Praktikumsbüro


Fondation pour la mémoire de la déportation

Datum Eingang: 02.07.2018
Firma: Fondation pour la mémoire de la déportation
Branche: Stiftung
Ort: Paris, Frankreich
Anforderungen/
Kenntnisse:
• Interesse an der Geschichte des Nationalsozialismus und Bewusstsein über die Notwendigkeit dieser Arbeit
• Flexibilität, Offenheit, Kreativität, Zuverlässigkeit
• Gute Kenntnisse der französischen und deutschen Sprache
• Grundlegende Office-kenntnisse bzw. Kenntnisse im EDV-Bereich
• Immatrikulation an der Heimat-Universität während der Dauer des Praktikums


Ihnen wird geboten:
• Eine interessante, vielseitige und v. a. gesellschaftlich wertvolle Tätigkeit
• Ausbau der Fremdsprachkenntnisse auf hohem Niveau
• Wertvolle Erfahrungen im geschichtlichen und pädagogischen Bereich
• Zahlreiche interkulturelle Erfahrungen in der französischen Metropole Paris
• Wertvolles Praktikum für den Lebenslauf bei einer Institution, die 6 französischen Ministerien
(Innen-, Verteidigungs-, Bildungs-, Wirtschafts-, Kultur- und Finanzministerium) untersteht.
Aufgabe: Die Fondation pour la Mémoire de la Déportation (FMD) hat sich zum Ziel gesetzt das Gedenken bzw. die Erinnerung an die Deportation und Internierung in Frankreich zwischen 1939 und 1945 in Zusammenarbeit mit vielen anderen Einrichtungen (Vereinen, Museen, Historikern, Gedenkstätten, Federationen, etc.) zu bewahren und niemals in Vergessenheit geraten zu lassen. Demnach liegen die Hauptaufgaben in der Erhaltung der Archive, sowie dem Aufbau einer audiovisuellen Sammlung von Zeitzeugenberichten über die Deportation, der Förderung von Forschungen, Studien, historischen und sozialmedizinischen Veröffentlichungen, der Mitwirkung bei der Vermittlung der Erinnerung im inner- und außerschulischen Bereich, sowie der Interessensvertretung der Deportierten und Internierten (gegebenenfalls auch vor Gericht) und dem Kampf gegen Verfälscher und Leugner historischer Tatsachen und gegen jede Form von Rassismus und Antisemitismus, bei gleichzeitigem Eintreten für die Einhaltung der Menschenrechte.

• Aufrechterhaltung der Beziehungen der FMD mit anderen (u. a. deutschen) Einrichtungen zur Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus
• Übersetzungstätigkeit (Emails, Berichte, Artikel)
• Öffentlichkeitsarbeit: Pädagogische und kommunikative Aufgaben bei der Vermittlung des
Wissens zur Deportation
• Forschung: Hilfe bei der Durchführung von Recherchen zur Internierung und Deportation
während der deutschen Besetzung
• Dokumentationsarbeit (Bibliothek und Audioarchiv)
• Tätigkeiten im EDV Bereich
• Mitarbeit an den verschiedensten Projekten und Veranstaltungen der FMD
Beginn/Dauer: Dauer: 2 Monate ab September 2018

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Cyrille Le Quellec, der Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung stehen wird. Die Bewerbung, bestehend aus einem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben in französischer Sprache, senden Sie bitte ebenfalls an Herrn Le Quellec an die Adresse : internement.centredoc@gmail.com
Telefon: +33 1 47 05 81 26 E-Mail: internement.centredoc@gmail.com
Internetadresse: fondationmemoiredeportation.com
E-Mail Kontakt: internement.centredoc@gmail.com  

Bei Interesse bitte im Praktikumsbüro melden.
 

Haftungshinweis: Gemäß § 5 Abs.1 TDG sind wir ausschließlich nur für die eigenen Inhalte verantwortlich. Wir sind nicht verpflichtet, in periodischen Abständen den Inhalt von Angeboten Dritter auf deren Rechtswidrigkeit oder Strafbarkeit zu überprüfen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.